Impulse e.V. | Rubensstraße 20a | 42329 Wuppertal | Telefon: 0202 73954-0 | Telefax: 0202 73954-12 | info@impulse-schule.de

Studiendauer:

24 Monate (kostenlose Verlängerung möglich)

Anzahl Studienbriefe:

24 mit einem durchschnittlichen Umfang von 55 Seiten, beinhalten Übungsaufgaben sowie Einsendeaufgaben, die von Ihren Dozent/inn/en korrigiert werden

Wochenendseminare:

6 Seminare, die gleichmäßig über die Ausbildungszeit verteilt sind

Inhalt der Ausbildung:

Anatomie – Physiologie – Krankheitslehre – Behandlungsmöglichkeiten mit naturheilkundlichen Mitteln – Untersuchungsmethoden – Injektionstechniken – Labormedizin – Praxisführung

Studiengebühren:

monatlich 74,50 € (Gesamtkosten 1788,- €)

Mit den Studiengebühren abgedeckt sind die Kosten für:

Studienmaterialien, Korrekturdienst, Nutzung des Online-Studienzentrums "Mein Impulse", Portokosten, die durch Sendungen von uns an Sie entstehen, Teilnahme an den zur Ausbildung gehörenden Wochenendseminaren, Gebühren für die schulinterne Prüfung

Abschluss:

Schulinterne Prüfung (Klausur, Abschlussarbeit als Hausarbeit), Abschluss-zertifikat und -zeugnis

Studienorte:

Halle/Saale, Raum Kiel (Wankendorf), Raum Hannover (Wunstorf), Bonn (Bad Münstereifel), Raum München (Daglfing), Raum Stuttgart (Sindelfingen), Wuppertal

Tierheilpraktiker/in - mehr Info hier klicken


Tierheilpraktiker/in


Tierheilpraktikerinnen oder Tierheilpraktiker, d.h. Menschen, die Haus- und Nutztiere medizinisch betreuen, ohne über eine Hochschulausbildung als Tierärztin / Tierarzt zu verfügen, hat es schon immer gegeben. Zusätzlich zu dieser Tatsache ist in den letzten Jahren eine verstärkte Nachfrage nach fundierten Ausbildungsmöglichkeiten für diesen Beruf entstanden.


Ursache dieser gesteigerten Nachfrage ist vor allem eine wachsende Suche der Haus- und Nutztierhalter/innen nach naturheilkundlich fundierten und damit möglichst nebenwirkungsfreien Behandlungsmöglichkeiten, die naturgemäß häufig in den Händen von Tierheilpraktiker/inne/n liegen. Gespeist wird die Nachfrage aber auch von solchen Tierhalter/inne/n, die zunächst einmal für den Hausgebrauch veterinärmedizinisches Wissen erwerben wollen, um den eigenen Tieren selbst helfen zu können. Als weiterer Faktor tritt bei vielen Tierhalter/inne/n eine gewisse Unsicherheit in Haltungs- und Fütterungsfragen hinzu, für deren Behebung Hilfe gesucht wird, wo aber Tierärztinnen und Tierärzte nicht als Ansprechpartner vermutet werden.


Die Nachfrage nach naturheilkundlich fundierter Unterstützung bei der allgemeinen und medizinischen Betreuung von Haus- und Nutztieren wird in Zukunft ständig zunehmen, insbesondere, wenn sie zu einem angemessenen Preis- / Leistungsverhältnis angeboten wird. Wenn die Möglichkeiten zur Werbung entsprechend genutzt werden und die zu erwartenden Therapieerfolge eintreten, ist die Unterhaltung einer Vollzeitpraxis als Tierheilpraktiker/in möglich.


Unsere Ausbildung vermittelt Ihnen das erforderliche Wissen in den Bereichen Anatomie und Physiologie, Krankheitslehre, Behandlungsmöglichkeiten, Naturheilkunde, Untersuchungsmethoden und in Praxisfragen.


Lesen Sie hier ein Interview des Netzwerks Bildungsexperten mit unserer Dozentin Kristina Kuhn.

Impulse e.V. | Rubensstraße 20a | 42329 Wuppertal | Telefon: 0202 73954-0 | Telefax: 0202 73954-12 | info@impulse-schule.de

Ausbildung zur/zum Tierheilpraktiker/in

ZFU-Zulassungsnummer 778500

Impulse e.V. -Schule für freie Gesundheitsberufe

Tierheilkunde / Tierheilpraktiker/in

Tierheilpraktiker/in

Info-

Material

anfordern

Startseite / Unsere Studiengänge /

StartseiteUnser StudienangebotStudienanmeldungInfomaterial anfordernNewsletterOnline StudienzentrumFachfortbildungÜber unsKontakt/ImpressumAktuelles