Archiv

November 2015

Chancen und Voraussetzungen unseres Studiensystems

Es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, Aus- oder Weiterbildungen im häuslichen Arbeitszimmer zu absolvieren. Eine Möglichkeit ist das autodidaktische Lernen aus Büchern, mit Hilfe von Datenträgern oder unter Verwendung von Internetangeboten. Diese Möglichkeit stößt allerdings insbesondere beim Erlernen umfangreicher oder komplizierter Inhalte bald an ihre Grenzen.

Unter anderem hat sich deshalb die Möglichkeit des Lernens im Fernunterricht oder als Fernstudium entwickelt.

 

Eine große Zahl von Lernenden nutzt schon heute die Vorteile der Verbindung von häuslichem Lernen und individuell abrufbarer pädagogischer Kompetenz, wie Impulse e.V. sie anbietet:

 

  • – räumliche und zeitliche Flexibilität von Anfang an: Sie lernen, wann und wo Sie wollen. Unsere Lehrgänge können Sie jederzeit beginnen, wir geben keine festen Anmeldetermine vor

 

  • – Lernen im individuellen Lernrhythmus: Sie bestimmen Ihr eigenes Lerntempo

 

  • – leicht verständliche und praxisnah konzipierte Studienmaterialien: – -Praxisrelevanz geht bei Impulse e.V. vor eintönigem Faktenlernen

 

  • – Kontrolle des Lernfortschritts durch Selbstkontroll- und Einsendeaufgaben

 

  • – Lernen mit qualifizierter Studienbetreuung: Sie haben jederzeit die Möglichkeit, bei Fragen oder Lernproblemen im Ausbildungsinstitut Ihre Ansprechpartner/innen zu kontaktieren

 

  • Zeitersparnis durch den Wegfall von An- und Abfahrtszeiten zur Schule: Auf diese Weise können Sie zum Beispiel besser neben Beruf und Familienleben lernen

 

  • Kostenersparnis durch geringere Fahrtkosten und i.d.R. niedrigere Lehrgangsgebühren

 

  • Sicherheit hinsichtlich der Vertragsgestaltung und der pädagogisch-inhaltlichen Qualität durch staatliche Prüfung und Kontrolle

 

  • – Außerdem: Sie können sich jederzeit anmelden und sofort starten!

 

 

Trotz der unbestrittenen Vorteile dieser Art des Lernens sind natürlich auch Aufgaben zu meistern. Bevor Sie sich zu einer Ausbildung im Fernunterricht entscheiden, sollten Sie auch in folgende Richtung überlegen:

 

  • 1. Kann ich die Zeit für eine entsprechende Aus- oder Weiterbildung aufbringen, d.h. durchschnittlich 10-12 Stunden wöchentlich über einen längeren Zeitraum?

 

  • 2. Bin ich dazu in der Lage, regelmäßig im „stillen Kämmerlein“ zu lernen und eventuell auftretende Durststrecken zu überwinden?

 

  • 3. Unterstützt mich meine (familiäre) Umgebung auch langfristig in meinen Bemühungen?

 

Wenn Sie diese Fragen guten Gewissens mit „Ja“ beantworten können, ist unser Studiensystem mit Sicherheit für Sie richtig.Wünschen Sie nähere Informationen zu unseren Aus- und Weiterbildungen, können Sie diese hier anfordern.