Archiv

November 2016

Impulse-Preisträgerin spendet Preisgeld

Die Impulse-Preisträgerin Dr. Andrea Heltweg-Faulstich, die bei dem Absolvent/inn/enpreis 2016 in der Kategorie „Erfolgreich in die Selbstständigkeit“ den 2. Platz belegt hat, möchte ihr gewonnenes Preisgeld von 300,00 € gerne einer Interessentin / einem Interessenten von Impulse e.V. zur Verfügung stellen, die / der die finanziellen Mittel für einen Impulse-Lehrgang nicht selbst aufbringen kann.

 

Dieses Vorhaben möchten wir gerne unterstützen und bieten einem arbeitssuchenden Interessenten nun die Möglichkeit, einen 6- oder 9-monatigen Lehrgang bei Impulse e.V. zu gewinnen. Die Lehrgangsgebühren werden durch das Preisgeld von Frau Dr. Andrea Heltweg-Faulstich und Impulse e.V. finanziert.

 

Teilnahmebedingungen:

Wenn Sie an der Verlosung des 6- oder 9-monatigen Lehrgangs teilnehmen möchten, senden Sie uns bis zum 15.12.2016 eine E-Mail an latzke@impulse-schule.de, eine Kopie Ihres Arbeitsagentur-Bescheids und eine kurze Begründung, warum und welchen Lehrgang Sie bei Impulse e.V. gerne studieren möchten.

 

Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei Frau Dr. Andrea Heltweg-Faulstich und drücken allen Bewerber/inne/n die Daumen.

 

Ihr Team von Impulse e.V.

Interview zum Lehrgang “Entspannungstrainer/in” mit der Absolvierenden Kerstin Päplow

Kerstin Päplow (45) entschloss sich im März 2014 dazu, den 9-monatigen Lehrgang „Entspannungstrainer/in“ bei Impulse e.V. zu studieren. Nachdem sie im Februar 2015 erfolgreich den Lehrgang abschloss, hat sie in Hattingen ihre eigene Praxis eröffnet. „Um anderen Menschen Mut zu machen, ebenfalls etwas in ihrem Leben oder Berufsweg zu verändern“, steht Kerstin Päplow uns heute Rede und Antwort in einem Interview, wofür wir uns noch einmal ganz herzlich bedanken.

 

Frau Päplow, warum haben Sie sich damals für das Impulse-Fernstudium „Entspannungstrainer/in“ entschieden? 

 

Kerstin Päplow: Mir ging es damals selbst nicht gut. Völlig überfordert im Job und privat. Nachdem meine Hausärztin meinte, “Ich solle spazieren gehen, dann wird es schon wieder”, fühlte ich mich sehr allein gelassen mit meinem Problem. Ich hatte zu dieser Zeit enorme Herzrasen, Schlafstörungen u.v.m. Ich erinnerte mich an meinen alten Mathematiklehrer, der damals seine gesundheitlichen Probleme mit dem Autogenen Training unter Kontrolle bekam. So brachte ich mir zunächst selbst Autogenes Training bei und bekam tatsächlich meinen Körper wieder in den Griff. Ich dachte mir: “Wenn es so einfach ist, sich selbst zu helfen, dann müssen es doch ganz viele Menschen wissen“. Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit. So fing ich an, im Internet zu recherchieren, wo ich eine professionelle Ausbildung machen kann. Und landete letztlich bei Impulse e.V., da der Preis entsprechend günstig, der Zeitaufwand für die komplette Ausbildung überschaubar und von den Bewertungen absolut top war.

 

Welche Kenntnisse, die Sie während der Ausbildung erworben haben, sind für Ihre heutige praktische Tätigkeit besonders hilfreich? 

Weiterlesen …

Fitnessbereich: “Wie viel Beratung und Betreuung steckt in Ihren Aus- und Fortbildungen?” – Impulse e.V. in der Fachzeitschrift “shape UP”

Für das aktuelle Themenheft “Beratung und Betreuung” des Fachmagazins “Shape UP Business” für Studio-Leiter/innen wurde Impulse e.V. gefragt, “Wie viel Beratung und Betreuung steckt in Ihren Aus- und Fortbildungen?”. Das Statement von Impulse e.V.:

 

Wenn Kunden ein Fitnessstudio besuchen, erwarten sie von ihrem direkten Ansprechpartner – ihrem Trainer – über die klassische Anleitung hinaus kompetente Beratung und Begleitung bei ihrem Fitness-Vorhaben. Aus diesem Grund erwerben Teilnehmer während der Ausbildungen von Impulse e.V. über ein fachliches Grundlagenwissen hinaus praxisrelevante Kenntnisse und Fähigkeiten. 

 

Hierzu zählen bei dem Lehrgang „Fitness- und Wellnesstrainer/in“ beispielsweise neben dem Wissen in den Bereichen Anatomie, Physiologie und der Trainingslehre auch Kompetenzen in den Bereichen gesunde Ernährung, gesunder Lebensstil und Gesundheitspsychologie. 

 

Praxisorientierte Inhalte zu Kommunikation, Beratung und Gesprächsführung tragen dazu bei, dass Absolvierende (auch anspruchsvolle) Kunden selbstsicher begleiten und beraten können.

Quelle: shape UP Business, Nummer 5-6 / Herbst 2016

 

Wer sich näher über unsere 24-monatige Ausbildung zur / zum “Fitness- und Wellnesstrainer/in (Fitness- und Wellness-Coach)” informieren möchte, findet hier detaillierte Informationen zu den Lehrgangsinhalten.