Archiv

August 2016

Impulse-Preis 2016: Der Preis in der Kategorie “Beruflicher Aufstieg”

Anna-Katharina Forner (39): Ernährungsberatungen in der Zahnarztpraxis als IGEL-Leistung 

 

Berufstätig, alleinerziehende Mutter einer neunjährigen Tochter und Fernstudentin? Ja, das geht! Dies hat uns Anna-Katharina Forner bewiesen, die in ihrem Leben Bildung schon immer einen hohen Stellenwert zugeschrieben und gleich zwei (staatlich anerkannte) Ausbildungen in verkürzter Ausbildungsdauer absolviert hat: zunächst als zahnmedizinische Fachangestellte und später – nach der Geburt ihrer Tochter und damit einhergehend als alleinerziehende Mutter – als Bürokauffrau. Allein dieser Umstand ist für uns bewundernswert und ein sehr schönes Beispiel dafür, dass auch Alleinerziehende berufliche Neuorientierungen mit Erfolg und Freude meistern können. Nach der Geburt ihrer Tochter 2007 nahm sie an einer kaufmännischen Qualifizierung teil, absolvierte 2012 die Ausbildung zur Bürokauffrau in verkürzter Dauer und kehrte anschließend wieder in ihren ursprünglichen Beruf als zahnmedizinische Fachangestellte zurück. In diesem Beruf ist Anna-Katharina Forner bis heute tätig.

 

Weiterlesen …

Warum sind die Impulse-Ausbildungen so preiswert?

Oft stellen uns Interessierte die Frage, warum Impulse-Ausbildungen im Vergleich zu Lehrgängen von Mitbewerbern sehr günstig sind. Weil der Kostenfaktor eine wichtige Rolle bei der Suche nach einer geeigneten Fernschule einnimmt, möchten wir darauf heute näher eingehen:

 

Ein Kerngedanke unserer Vereins-Philosophie ist es, hochwertige Aus- und Weiterbildungen bezahlbar zu halten. Deshalb verzichten wir bewusst auf teures Prospektmaterial sowie Studienunterlagen in Hochglanzordnern, die Kosten hierfür müssen letztendlich die eingeschriebenen Studierenden zahlen. Auch die Tatsache, dass die meisten unserer Seminare in den Praxen unserer Dozent/inn/en stattfinden, spart in erheblichem Umfang Kosten. Hinzu kommen Einspareffekte, die sich durch die große Studierendenzahl ergeben. Druckressourcen können besser genutzt werden, Preisvorteile durch Großeinkäufe senken die Kosten weiter. Da Impulse e.V. zudem als gemeinnütziger Verein keine Gewinne erwirtschaften darf, müssen die Studiengebühren einzig die zur Aufrechterhaltung und Durchführung unseres Angebotes entstehenden Kosten decken.

 

Wenn Sie sich kostenlos und unverbindlich einen Eindruck von unserem Aus- und Weiterbildungsangebot machen möchten, können Sie gerne hier Infomaterial anfordern.

 

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Team von Impulse e.V.

Impulse-Preis 2016: Der Preis in der Kategorie “Erfolgreiche Weiterbildung”

Andrea-Lorene Hänßler (46): Mit ganzheitlichen Praxisangeboten zum Erfolg

 

Erst nachdem Andrea-Lorene Hänßler viele Jahre einen kaufmännischen Beruf ausgeübt hatte, wurde der Wunsch in ihr immer stärker, sich auch beruflich den Bereichen zu widmen, die sie privat so aktiv lebte: Ernährung, Bewegung und Entspannung. Sie kehrte ihrer kaufmännischen Tätigkeit den Rücken und legte 2009 mit einem Fernstudium zur Fachfrau für Beauty und Wellness 2009 den Grundstein für ihre heutige berufliche Tätigkeit.

 

Im November 2012 eröffenete Andrea-Lorene Hänßler ihr eigenes Wohlfühl- und Kosmetikstudio.  Um ihren Klient/inn/en eine ganzheitliche Beratung und Behandlung zu ermöglichen, hat sie ihr Wissen zunächst mit dem Fernlehrgang Wechseljahreberatung (01/2014 – 03/2015), dann Ernährungsberater/in (04/2014 – 01/2015) sowie zuletzt im Februar dieses Jahres mit dem Impulse-Fernlehrgang Stressmanagement und aktive Entspannung (07/2015 – 02/2016) an unserer Schule vertieft und erweitert. Derzeit bereitet sie sich außerdem mit dem Fernlehrgang Heilpraktiker/in auf die amtsärztliche Überprüfung zur Heilpraktikerin vor dem Gesundheitsamt vor.

 

“Wissen ist Macht”

Andrea-Lorene Hänßler führt nicht nur erfolgreich ihre Praxis, sondern ist auch bei Unternehmen gefragt, die sie mit der Koordination von Gesundheitsmanagementaufgaben betrauen. Zusätzlich
gibt sie bei der VHS Kurse, verbringt mit Teilnehmern Wochenenden in einem Kloster im Elsass für Entspannungskurse und hält Vorträge zu unterschiedlichsten Themen, wie Wechseljahre, Heilfasten, Nordic Walking und Progressive Muskelentspannung. Ihre fortwährende Wissbegierde und ihr selbstgewähltes Lebensmotto, „Wissen ist Macht“, spiegeln sich auch in den sehr guten Leistungen während des Studiums nieder. Den zuletzt absolvierten Fernlehrgang Stressmanagement und aktive Entspannung schloss sie bei Impulse e.V. mit der Note Sehr gut (1,4) ab.

 

Ohne die Möglichkeit, Fernlehrgänge zu absolvieren, hätte Andrea-Lorene Hänßler nach eigener Auskunft ihren heutigen beruflichen Erfolg nicht erzielen können. Sie sagt „aus voller Überzeugung“, es sei aus zeitlichen als auch finanziellen Gründen neben der Berufstätigkeit und mit Familie kaum möglich, einen neuen Beruf auf- und auszubauen.

 

Das durch bisher drei absolvierte Lehrgänge erworbene Wissen bei Impulse e.V., sei das Fundament dafür, dass sie heute Menschen in ihrem Wohlfühl- und Kosmetikstudio, bei VHS-Kursen und in Unternehmen in den Bereichen Ernährung, Bewegung und Entspannung ganzheitlich beraten und betreuen kann – und hierfür zahlreiches positives Feedback bekommt. Für ihre berufliche Tätigkeit wünschen wir ihr weiterhin viel Freude und Erfolg.

In Kürze bei Impulse e.V.: Lehrgang “Fachkraft für Inklusion”!

Die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZfU) hat kürzlich unseren neuen Lehrgang “Fachkraft für Inklusion” geprüft und zugelassen, so dass dieser voraussichtlich ab Anfang September bei Impulse e.V. eingerichtet ist und studiert werden kann.

Der 9-monatige Lehrgang ist Teil des Fachbereichs Psychologie und Pädagogik und richtet sich vornehmlich an Interessierte, die bereits als Lehrkraft, Schulhelfer/in, Erzieher/in oder pädagogische Fachkraft in Bildungseinrichtungen oder Unternehmen tätig sind und den Wandel ihres Arbeitsplatzes hin zu einer inklusiven Einrichtung umsetzen und sich deshalb umfassend
im Bereich Inklusion qualifizieren möchten.

Selbstständig tätige Fachkräfte für Inklusion unterstützen pädagogische Mitarbeiter/innen aber auch Institutionen, Behörden und Unternehmen bei der Entfaltung inklusiver Kulturen, bei der Etablierung inklusiver Leitlinien und der Entwicklung inklusiver Praxis. Bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ergänzen und unterstützen Fachkräfte für Inklusion die Arbeit der jeweiligen Pädagog/inn/en auf unterschiedlichen Ebenen von Bildung, Erziehung und Betreuung. Die Strukturierung des Gruppenalltags, die Gestaltung der Lernumgebung sowie die ganzheitliche Unterstützung von Schulen bei dem Wandel zu einer inklusiven Einrichtung können dabei zu den Aufgaben zählen. Ebenso zählt die Beratung von betroffenen Familien zu ihren Rechten und Möglichkeiten zu den Tätigkeiten von Fachkräften für Inklusion. Erwachsene mit Beeinträchtigungen beraten und unterstützen sie, um ihnen eine selbstbestimmte Teilhabe am Erwerbsleben zu ermöglichen. Letztlich können sie auch für Institutionen, Behörden und Unternehmen bei der Umsetzung und Gewährung der entsprechenden Rechte für Menschen mit Beeinträchtigungen beratend tätig sein.

Wenn Sie vorab nähere Informationen zum Lehrgang wünschen und/oder benachrichtigt werden möchten, sobald der Lehrgang offiziell studiert werden kann, senden Sie gerne eine E-Mail an unseren Pädagogischen Leiter Dr. Sascha Löwenstein (loewenstein@impulse-schule.de). Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team von Impulse e.V.

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Update: Unser neuer Lehrgang “Fachkraft für Inklusion” wird jetzt auch ausführlich in unserer aktuellen Informationsbroschüre vorgestellt, welche Sie hier kostenlos und unverbindlich anfordern können.