Archiv

September 2016

Impulse-Preis 2016: Der erste Preis in der Kategorie “Erfolgreich in die Selbstständigkeit”

Anja Lee (47) : Von der Vollzeit-Sozialpädagogin zur Ernährungsberaterin

 

Anja Lee hat zunächst eine Ausbildung als Friseurin absolviert, gleich im Anschluss ihr Abitur auf dem 2. Bildungsweg nachgeholt und 1999 schließlich sogar Sozialpädagogik studiert. Seit 12 Jahren ist sie als Sozialpädagogin in einem Berufsbildungszentrum tätig, doch vor einigen Jahren begann ihre Vollzeit-Tätigkeit und die alleinige Verantwortung für ihre drei Kindern ihren Tribut zu fordern:

Anja Lee erkrankte, bis im Jahre 2014 nach ihrer Auskunft „nichts mehr ging“. „Enttäuscht von den Ärzten, die nur weitere Medikamente vorschlugen, beschloss ich, meinen Zustand selbst in den Griff zu bekommen“ – Und hier setzte sie vor allem auf die Ernährung. Weil unzählige Fachbücher und erste Ernährungsumstellungen ihr noch nicht ausreichten, begann Anja Lee im Dezember 2014 bei Impulse e.V. den Lehrgang „Ernährungsberater/in“ zu studieren:

 

Ich saugte all die Informationen förmlich auf und hatte große Freude an den Seminaren und am Bearbeiten der Studienbriefe, denn ich kam so auch der Verbesserung meines Gesundheitszustandes in kleinen Schritten immer näher“, so die 47-Jährige. Nachdem Anja Lee ihr Fernstudium bei Impulse e.V. im August 2015 erfolgreich abgeschlossen hatte, besuchte sie weitere Fachfortbildungen im Bereich Ernährung und es reifte der Entschluss in ihr, auch anderen Menschen, „vor allem erschöpften Müttern und jedem, der sich gesünder ernähren möchte, zu helfen“. Sie reduzierte die wöchentliche Arbeitszeit bei ihrer Vollzeitstelle, um die finanzielle Sicherheit auch aufgrund der drei Kinder nicht zu gefährden und am 1. Januar 2016 war es dann soweit: Anja Lee machte sich als Ernährungsberaterin selbstständig.

Weiterlesen …

Impulse-Preis 2015: Der zweite Preis in der Kategorie „Erfolgreich in die Selbstständigkeit“

Dr. Jürgen Fuhse – Mit Anfang 60 in die erfolgreiche Selbstständigkeit

Bereits 11 Jahre war Dr. Jürgen Fuhse bei seinem ehemaligen Arbeitgeber beschäftigt, als er 2012 über die Planung einer „strukturellen organisatorischen Veränderung“ informiert wurde – seine Stelle als Prokurist und Leiter einer Werkstatt für behinderte Menschen fand dabei keine Berücksichtigung. Zu diesem Zeitpunkt war der Vater einer 9-köpfigen Patchwork-Familie bereits 60 Jahre alt. „In diesem Alter noch einen meiner Qualifikation entsprechenden Arbeitsplatz zu bekommen, war illusorisch und auch die Arbeitsagentur für Arbeit machte mir hier keinen Mut“, so der gelernte Chemielaborant. Da auch die Frührente für ihn keine Option war, sah er nur die Möglichkeit, sich beruflich noch einmal komplett umzuorientieren.„Die Internet-Recherche ergab letztendlich das Fernstudium zum Psychologischen Berater. Hier fand ich mich mit meiner Erfahrung wieder.“ Fest entschlossen studierte Dr. Jürgen Fuhse von September 2013 bis Dezember 2014 erfolgreich den Impulse-Lehrgang Psychologische/r Berater/in (Personal Coach) und 2014 gleich parallel dazu den Lehrgang Geschäftsführung für freie und beratende Berufe. Beide Lehrgänge schloss er mit Bravur ab. 2013 eröffnete er währenddessen bereits zusammen mit seiner Frau die „Gesundheits- und Psychologische Beratungs-Gemeinschaft Fuhse“, in der er neben psychologischen Coachings auch Workshops und Gesprächskreise anbietet.

Weil die Wissbegierde von Dr. Jürgen Fuhse noch immer nicht gestillt ist, studiert er aktuell den Impulse-Lehrgang Mediator/in, um Konflikte sachkundig analysieren, Lösungsansätze entdecken und mithilfe kreativer Lösungs- und Fragetechniken den Dialog und die Lösungssuche der Konfliktparteien unterstützen zu können. Mit dem Lehrgang Psychotherapie bereitet er sich außerdem auf die Überprüfung zum auf die Psychotherapie eingeschränkten Heilpraktiker vor dem Gesundheitsamt vor.

Impulse-Preis 2016: Der zweite Preis in der Kategorie “Erfolgreich in die Selbstständigkeit”

Dr. Andrea Heltweg-Faulstich (47): Nach 20-jähriger Tätigkeit als freiberufliche Übersetzerin zur Heilpraktikerin für Psychotherapie

 

Ich habe zwanzig Jahre in einem ganz anderen Beruf gearbeitet und irgendwann den Wunsch gespürt, noch einmal einen Neustart in eine andere Tätigkeit zu wagen und bisher ungenutzte Talente zu entfalten“, so Dr. Andrea Heltweg-Faulstich in ihrer Bewerbung um den Impulse-Absolvent/inn/enpreis 2016. Die heute 47-jährige ist gelernte Bankkauffrau, diplomierte Handelslehrerin, staatlich geprüfte Übersetzerin und hat 2001 im Fach “Romanische Philologie/Angewandte Sprachwissenschaft” promoviert. Nachdem sie anschließend zunächst als Handelslehrerin, Sprachlehrerin in der Erwachsenenbildung und von 1996 bis 2016 dann als freiberufliche Übersetzerin gearbeitet hat, entschloss Sie sich im Februar 2014 gleich zwei Lehrgänge bei Impulse zu studieren und damit den ersten Schritt in ein neues Berufsfeld zu wagen.

 

Durch die beiden Impulse-Ausbildungen konnte ich mir ein völlig neues Tätigkeitsfeld erobern

Dr. Andrea Heltweg-Faulstich absolvierte in nur 1 1/2 Jahren die Impulse-Ausbildungen “Psychologische/r Berater/in (Personal Coach)” und “Psychotherapie“: “Durch die beiden Lehrgänge bei Impulse konnte ich mir ein völlig neues Tätigkeitsfeld erobern, das mich schon lange fasziniert hat. Die Ausbildung zur Psychologischen Beraterin hat mir den theoretischen Hintergrund für eine solide, fundierte Beratungstätigkeit gegeben“. Vor allem die praxisnahen Übungen in den Einsendeaufgaben, hier beispielsweise im Bereich Klientenzentrierte Gesprächsführung, aber auch das praktische Üben von Beratungsgesprächen in den zum Lehrgang gehörenden Präsenzphasen, haben ihr besonders gut gefallen. Ende Juli 2015 schloss sie den Lehrgang Psychologische/r Berater/in mit der Gesamtnote von 1,0 ab und auch die zum Lehrgang Psychotherapie schaffte sie bis Anfang August mit Bravour.  Mit beiden Lehrgängen war sie ideal auf die Überprüfung zur auf die Psychotherapie eingeschränkten Heilpraktikerin vor dem Gesundheitsamt (“kleiner HP”) im Herbst 2015 vorbereitet. “Der Lehrgang Psychotherapie hat es mir ermöglicht, die amtsärztliche Prüfung zu bestehen, so dass ich nun nicht nur beraten, sondern auch heilen darf“.

 

Die eigene Praxis als Heilpraktikerin für Psychotherapie

Nach Bestehen der Überprüfung war es dann am 1. Januar 2016 soweit: Dr. Andrea Heltweg-
Faulstich gründete als Heilpraktikerin für Psychotherapie und Psychologische Beraterin in Fulda ihre eigene Praxis (http://heltweg-faulstich.de). Hier bietet sie nun “Therapie bei psychischen Erkrankungen (Psychotherapie) und Psychologische Beratung in Lebenskrisen und psychosozialen Konflikten” an. “Beide Lehrgänge zusammen haben mir einen beruflichen Wechsel in die Selbstständigkeit in einen Gesundheitsberuf ermöglicht“, so Dr. Andrea Heltweg-Faulstich abschließend. Für ihre berufliche Tätigkeit sowie privat wünschen wir ihr alles Gute.

Impulse-Preis 2016: Der dritte Preis in der Kategorie „ Erfolgreich in die Selbstständigkeit“

Klaus Uwe Emmerling (58): Vom Chefredakteur zum Psychologischen Berater (Personal Coach)

 

2013 wurde Klaus Uwe Emmerling mit Mitte 50 arbeitslos, weil sein Arbeitgeber aus wirtschaftlichen Gründen das Verlagshaus umstrukturieren musste, bei dem er 26 Jahre und zuletzt als Chefredakteur beschäftigt war.

 

Was tun als arbeitsloser Chefredakteur Mitte 50?, so der Vater von vier Kindern in seiner Bewerbung um den Impulse-Preis 2016. Nach etlichen Bewerbungen, die keinen Erfolg brachten, entdeckte Klaus Uwe Emmerling seine „alte Liebe“ zur Psychologie wieder, die er schon als Kind so faszinierend fand. „Ich wollte mehr wissen über die inneren Abläufe, die seelischen Vorgänge und Entwicklungen des Menschen“. So entschloss sich Klaus Uwe Emmerling im Januar 2014, den Schritt in ein neues Berufsfeld zu wagen: Er begann das Impulse-Fernstudium „Psychologische/r Berater/in (Personal Coach)“, welches er im Februar 2016 erfolgreich abgeschlossen hat. Mit dieser Ausbildung legte er den Grundstein für seine heute selbstständige Tätigkeit als Psychologischer Berater.

 

Ich habe mir in meiner Wohnung eine Beratungspraxis eingerichtet und bin vor allem für Erwachsene und Jugendliche tätig“, so der heute 58-Jährige. Zusätzlich absolvierte er bei Impulse e.V. im Januar 2016 die Fachfortbildung „Heilhypnose, Teil I und II“ und im Februar die Fachfortbildung „Tiefe Einblicke in das NLP, Teil I und II“ sowie im März 2016 außerdem ein Seminar zum zertifizierten Hypnotiseur. Die erworbenen Kenntnisse aus den Impulse-Fachfortbildungen und dem Seminar nutzt er nun ebenfalls, um seine Klient/inn/en in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen und zu beraten. Zudem ist er seit Beginn seiner selbstständigen Tätigkeit als Psychologischer Berater auch bei mehreren Unternehmen und Verbänden gefragt, für die er bereits in der Vergangenheit, aber auch zukünftig Vortragsreihen zu psychologischen Themen anbieten möchte, wie z.B. zum Thema “Maßnahmen gegen Mobbing”, “Zum Thema Jugend – Keiner versteht mich!” und „Entwicklung von Kindern und Jugendlichen / Präventionsmaßnahmen”.

Weiterlesen …

NEU: Lehrgang “Fachkraft für Inklusion”

Ab heute startet offziell der neue Lehrgang “Fachkraft für Inklusion” bei Impulse e.V.:

 

Inklusion bedeutet Zugehörigkeit und steht für ein Menschenrecht, das in der UN-Behindertenrechtskonvention festgeschrieben ist. Demnach soll jeder Mensch, ob mit oder ohne Beeinträchtigungen, am (Berufs-) Leben gleichberechtigt teilhaben können. Deutschland hat 2007 als einer der ersten Staaten dieses Übereinkommen unterzeichnet – und spätestens seit dem Inkrafttreten am 26. März 2009 ist Inklusion ein Thema mit zentraler Bedeutung: für die Gesellschaft, aber vor allem auch für Bildungsträger und Unternehmen.

Die Impulse-Ausbildung zur “Fachkraft für Inklusion”

 

Studienziel

Die Impulse-Ausbildung vermittelt umfangreiche Kenntnisse zu rechtlichen und sozial-politischen Grundlagen der Inklusion, zu Hintergründen für inklusives Arbeiten und gibt zudem einen Überblick über zentrale Beeinträchtigungen und wichtige Störungsbilder. Nach erfolgreichem Abschluss verfügen Sie über ein fundiertes Verständnis der Anforderungen inklusiver Pädagogik und ihrer Umsetzung in Bildungseinrichtungen (Kita, Schulen, Ausbildungsstätten) und Unternehmen, um selbstständig als Fachkraft für Inklusion tätig sein zu können oder Ihre Einrichtung inklusiv zu gestalten.

 

Zielgruppe

Der Impulse-Lehrgang richtet sich in erster Linie an Interessierte mit Vorkenntnissen im Bereich Pädagogik / Sonderpädagogik, die selbstständig als Fachkraft für Inklusion tätig werden möchten oder bereits als Lehrer/in, Integrationshelfer/in, Schulhelfer/in, Erzieher/in oder pädagogische Fachkraft in Bildungseinrichtungen oder Unternehmen tätig sind und das erworbene Wissen in ihrer Einrichtung / an ihrem Arbeitsplatz einsetzen möchten. Für eine Tätigkeit als Fachkraft für Inklusion sollten Sie über Einfühlungsvermögen und persönliche Reife verfügen.

 

Seminarorte

Die zur Ausbildung gehörenden Seminare können Sie besuchen in: Raum Leipzig (Dahlen), Wuppertal, Raum Stuttgart (Sindelfingen).

 

Eckdaten

  • Beginn: ab sofort
  • Dauer: 9 Monate (wöchentliche Bearbeitungszeit ca. 10-12 Stunden), 1 Jahr kostenlose Nachbetreuung über die Regelstudienzeit von 9 Monaten hinaus
  • Umfang: 9 Studienbriefe mit Praxisbeispielen, Übungs- und Einsendeaufgaben, 2 praxisorientierte Seminare (18 Unterrichtsstunden), Zugang zum Online-Studienzentrum “Mein Impulse”
  • Prüfung: Abschlussklausur
  • Abschluss: Zertifikat und Zeugnis
  • Studiengebühr: monatlich 85,00 € (Gesamtkosten 765,00 €)

 

Wenn Sie sich kostenlos und unverbindlich einen Eindruck von unserem Aus- und Weiterbildungsangebot machen möchten, können Sie gerne hier Infomaterial anfordern.

 

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Team von Impulse e.V.