Archiv

Juli 2019

Betreuungszeiten bei Fernlehrgängen

Die meisten Fernlehrinstitute gewähren Ihren Teilnehmer/inn/n über die meist durch die Anzahl der fälligen Studiengebührenraten festgelegte Betreuungszeit hinaus zusätzliche Zeiten, um die Lehrgänge zu beenden, selbst wenn während der Studienzeit Verzögerungen eintreten. Dies ist natürlich auch bei der Schule für freie Gesundheitsberufe so.

Schon im Studienvertrag gewähren wir über die jeweils durch die Anzahl der Studienbriefe bestimmte Studienzeit eine zusätzliche Studienzeit von 12 Monaten. Diese Zeit ist für die Studierenden kostenfrei. Sollte diese Zeit im Ausnahmefall nicht ausreichen, gewähren wir auf Antrag weitere 12 Monate Studienzeit, ebenfalls für die Studierenden kostenfrei. In diesen Verlängerungszeiten können alle noch ausstehenden Leistungen erbracht werden, seien es Seminarbesuche, Abschlussprüfungen, Abschlussarbeiten oder Einsendeaufgaben. Selbst bei eventuell unvorhergesehenen Verzögerungen ist also eine Beendigung der Ausbildung problemlos möglich.

Sie lernen im individuellen Lernrhythmus. Sie bestimmen Ihr eigenes Lerntempo.

Impulse Lehrgang “Wechseljahreberatung”

 

Die Wechseljahre sind ein natürlicher körperlicher Prozess im Leben einer Frau, der meist zwischen dem 40.

und 50. Lebensjahr beginnt. Während dieser Phase stellen die Eierstöcke allmählich ihre Hormonproduktion um und es kommt zu hormonellen Schwankungen. Im Zuge dieser hormonellen Umstellung kommt es auch irgendwann zur Menopause. Eventuelle Begleitsymptome können “Hitzewallungen”, “Schweißausbrüche” und/ oder “Stimmungsschwankungen” sein, um nur einige zu nennen. 

Frauen nehmen ihre Wechseljahre ganz unterschiedlich wahr, es gibt kein einheitliches Verständnis, das von allen Frauen gleichermaßen geteilt wird und überall auf der Welt gültig ist.
Grundsätzlich gilt: Es gibt kein Patentrezept für alle Frauen im Umgang mit den Wechseljahren und eventuell in dieser Zeit auftretenden Beschwerden.

Weiterlesen …